DammeKirche OsterfeineRüschendorfCommende Lage

Die Osterfeiner Kirche St. Mariä Himmelfahrt

Eine wunderschöne kleine Kirche im Dammer Osten.

Sie wurde 1861 bis 1865, also weit vor dem Neubau der Dammer Kirche, gebaut, wohl auch als Ausdruck des Willens der Gemeinde, von Damme unabhängig zu werden, so dass den Einwohnern der weite Weg, der ja damals oft zu Fuß zurückgelegt werden musste, allsonntäglich erspart bliebe.

Die Osterfeiner Kirche ist geprägt, wie auch die Kirche in Damme, von den wunderbaren Fenstern, hier von der Firma Derix in Kevelaer-Goch.

Das Bild wurde 2001 aufgenommen.

Kirche Osterfeine
Weihnachten in der Osterfeiner Kirche

Das große Fenster nach Norden mit der weihnachtlichen Krippe.

Krippe Osterfeiner Kirche
Grippenszene im Nordfenster
Fenster in der Osterfeiner Kirche: Kreuzigungsszene

Das große Südfenster mit der Kreuzigungsgruppe.

Eine Besonderheit dieser Fenster ist auch, dass Bürger des Ortes für einzelne abgebildete Personen Modell gestanden haben und sich somit in den Fenstern wiederfinden konnten.

Fenster Osterfeiner Kirche: Hl. Elisabeth

Seitenfenster mit der Darstellung der Hl. Elisabeth

Die großen Seitenfenster lassen viel Licht durch. Durch das ist das viele Grün draußen zu erkennen.

Großes Chorfenster

Fenster im Chor