Der Dammer Dom. Auszüge aus Damme in Bildern von Josef Schmutte
Steine des Turmes

Vor 100 Jahren wurde unser „Dom“ durch die aktive Mithilfe und große Spendenfreudigkeit der Dammer erbaut. Der ca. 1000jährige Turm mit seiner barocken Haube blieb glücklicherweise erhalten. Am 14. November 1906 weihte Bischof Hermann Dingelstad die großartige Hallenkirche ein. Bemerkenswert waren schon damals die wunderbaren Fenster. Einige der Kunstwerke im Inneren stammen noch aus der bedeutend kleineren alten Kirche; das älteste Kunstwerk ist das Taufbecken aus dem 12. Jahrhundert.

Das Buch „Der Dammer Dom vom Neubau bis 2005“ befaßt sich anhand vieler Bilder mit der Baugeschichte. An dieser Stelle finden sich Buchauszüge in Form eines virtuellen Rundgangs durch die Kirche, weitere Bilder aus dem Dom sowie von umliegenden Kapellen und Kirchen. Es wird ein Eindruck gegeben von der Atmosphäre, die zu unterschiedlichen Tageszeiten und bei unterschiedlichem Wetter in ihm herrschen.

Wir hoffen, daß alle Besucher dieser Seiten angeregt sein mögen, den Dammer Dom zu besuchen und dort Inspiration zu finden.

Marmorplatte mit geschichtlichen Daten der Dammer St. Viktor Kirche

Weitere interessante Seiten: